Dienstag, 8. April 2014

Jeden Tag macht Liese mehr Fortschritte, und wird mobiler und mobiler. Die Schmerzmittel und Komplett-Überwachung werden abgestellt. Der Blasenkatheter wird entfernt. Allerdings ist immer noch der Zugang zum Hals für den Tropf. Trotzdem endlich weniger Kabel!! Nachmittags setze ich sie in den kh-eigenen Buggy und wir drehen eine Runde auf dem Krankenhausgelände. Ich kann keine Beeinträchtigung durch die OP feststellen, vor allem ihr Sehvermögen scheint absolut in Ordnung zu sein.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen