Freitag, 28. März 2014

Ich bin mit Lotte zuhause, heute wäre Sport/Tanzen bei der Tagesmutti gewesen, aber wir wollen nicht den Kontakt mit den anderen Kindern, damit sie sich ansteckt und dann vielleicht Liese. Bisher haben wir noch keine Aussage, ob sie nach Hause darf. Wir hoffen so sehr.

Gegen 15:00 Uhr die erlösende Nachricht, beide dürfen nach Hause und machen sich gleich auf den Weg. Die Freude von beiden Zwillingen, sich wiederzusehen, berührt uns sehr. Sie schauen und lachen sich an, machen Eihhh und freuen sich einfach nur. Natürlich wird erstmal gespielt, und wir Eltern entspannen und schauen zu, lauschen dem lauten Getobe. Wir verdrängen alle traurigen Gedanken, das fällt uns leicht, Liese sieht einfach erholt aus, ist fröhlich und kaum zu bremsen. Aber natürlich muss manchmal im Radio nur eine traurige Textzeile im Lied sein oder ein Mama/Pabba von ihr, dann steigen ab und zu die Tränen hoch.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen